Woher kommt der Name ‚Pure Pause‘?

Bei der Puren Pause geht es darum, Pause zu machen von der Art und Weise wie Ihr sonst arbeitet. Es geht also um eine aktive Pause vom Alltäglichen mit viele Nähe, Begegnungqualität und Lebendigkeit.

Eine Pause ist immer eine Gelegenheit unser Handeln zu überdenken, neue Ideen entstehen und reifen zulassen – uns zu auf das vermeintlich andere einzulassen. Eine Pause, um Neues anzustoßen, Altbewehrtes mit neuen Augen zu sehen. Aktiv im Alltäglichen Nähe zu schaffen, die Begegnungsqualität anzuheben und eine gehörige Portion Lebendigkeit zu injizieren.

All das beschreibt das ganzheitliche Konzept der Puren Pause.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.